Dienstag, 31. Januar 2006

Spieleabend 30.01.2006

Musste leider mit der S-Bahn fahren weil meine Autobatterie nicht mehr richtig will... also da muss morgen gleich was passieren ;-)
Peer war das erste mal in der "Alten Welt" und ich denke er hatte Spaß.
Ich hatte gleich nochmal die Möglichkeit mein überarbeitetes Peloponnes zu testen - diese mal in einer 4er Runde und ich war überrascht, wie gut alles funktionierte. Man hat jetzt einfach mehr Handlungsspielräume und ist nicht zu sehr unter Druck. Es war dann wiederum eine sehr knappe Angelegenheit wobei Peer mir um einen Punkt den Sieg streitig machte.
Als zweites spielten wir ein Spiel von Peer: Shackleshack oder so ähnlich (Asche auf mein Haupt - ich kann mir sowas einfach schlecht merken *gg). Ein Kartenstichspiel mit Mehrheitskomponente. Erinnerte mich ein wenig an Arche Opti Mix (die Mehrheitenbildung) und kommt sehr pfiffig daher. Die Punktevergabe scheint mir auch recht ausgewogen zu sein, nur ob man gegen ein gutes Blatt eines Gegners wirklich viel ausrichten kann ist dahingestellt.
Hartmut hatte auch ein Stich- und Ablagespiel auf Lager: Gap! Anfangs noch ein wenig zufällig und beliebig wird es gegen Ende richtig interessant. Hier müsste noch eine kleine Verschärfung bzw. ein Spannungsförderndes Element vom Start weg her. Ansonsten war auch dieses Kartenspiel wirklich gut. Warum fallen mir nur nie "einfache" Sachen mit wenig Material und wenig Regeln ein? Na ja...
Den Abschluss bildete eine Runde Santiago, was schon sehr gemein sein kann. Vor allem wenn man mit 96 Punkten nur letzter wird (gegen 97 und 102).
Es war aber wieder richtig schön und vor allem saß ich nicht am "Siena-Tisch". Noch so eine 4-Stunden-Gurke wie letzte Woche hätte ich nicht mehr verkraftet :-)

Kommentare:

Peer hat gesagt…

Ja ich hatte Spaß! Pelepones hat mir richtig gut gefallen und ist ziemlich rund. Wenns in allen Besetzungen so gut läuft ists ne Runde Sache.
Mein Spiel heißt "Chatuchak" - ich dachte du hättest den Punktebogen mit dem Namen eingesteckt? *gg

eisen hat gesagt…

Ne - der Punktbogen war nach dem Santiago irgendwohin verschollen. Und ich dachte auch nicht mehr daran... habe mich nur amüsiert dass die Anderen ihr "Josef-geschädigtes" Siena nicht fertig bekamen *g