Mittwoch, 11. März 2009

Hippodice fest in Berliner Hand

Nachdem der aktuelle Hippodice Autorenwettbewerb abgeschlossen ist, lässt sich feststellend sagen, dass 3 der 6 Finalspiele von Berliner Autorenkollegen erschaffen wurden. neben Olaf Hartmann (gratuliere zu deinem ersten schönen Erfolg), schaffte es Jeff Allers sogar mit beiden Spielen in die Top-6 und dabei mit Wampum auf den 2. Platz... tolle Leistung!

Schön, dass Thorsten Gimmler anwesend war und ein wenig aus dem AWB-Nähkästchen plaudern konnte. Nach der Notenvergabe durch das Hippodiceteam war der Abstand zwischen Spiel Nummer 6 und 7 recht groß, sodass dieses Mal nicht die eher üblichen 10 Spiele in der Endrunde zu finden waren. Aufgrund der Häufung längerer Spiele wären auch mehr als 6 an dem einen Redakteurtesttag nicht zu schaffen gewesen.

Fast alle der Finalspiele wurden sofort von den Verlagsvertretern mitgenommen, was den hohen Stellenwert des Hippodice AWB aufzeigt. Sicher wird das ein oder andere davon wieder veröffentlicht werden.

Nebenbei wurde an dem Abend natürlich auch gespielt:

Jeff testete ein paar Erweiterungskärtchen für Aber bitte mit Sahne, wobei manche der Kärtchen das Problem haben in der ersten bzw. letzten Runde keinen oder so gut wie keinen Nutzen zu bringen. Aber Jeff hat ja stets genügend Ideen im Köcher, um diese gleichwertig zu gestalten.

Da noch mehr Leute hinzukamen, spalteten wir uns auf und machten mit Peer's Dschingis Khan weiter. Für meinen Geschmack dauert es eine Spur zu lange dafür, dass über die Spieldauer keine neuen Elemente dazukommen.

Mein Takla Makan Test brachte weiterhin ein Kingmakerproblem zu Tage und ein unausgereiftes Spielende. Das sind die Hauptbaustellen fürs Weiterentwickeln.

1 Kommentar:

Peer hat gesagt…

Mich würde interessieren was du (abgesehen von der Spieldauer) von Dschingis Khan hälst? Ich habe Ideen das Spiel zu strafefn, aber natürlich muss es die Arveit wert sein...

Zu deinem Wüstenspiel hatten wir ja schon ein paar Vorschläge. Ich denke ich würde das "rausschmeissen" eines Mitspielers raus lassen (Königsmacher). Damit es dann aber nicht zu viel Planungssicherheit gibt lieber mehr Dinge einbauen, welche die Reihenfolge der Karten wichtig machen (z.B. Hast d ja schon drin, dass man mit einer Karte nicht durch ne Stadt durchziehen kann, dadurch ist die Reihenfolge wichtig).